Sage Venture Accelerator

Vom 30. Oktober bis 1. November 2017 kam der international ausgerichtete „Sage Venture Accelerator“ erstmals in die Niederlande. Nach Städten wie San Francisco und London besuchten die Berater von Sage Partners Nimwegen, um mit regionalen Unternehmern zu sprechen. Der erfolgreiche Besuch wurde im Januar, April und Juni wiederholt.

Über „Sage Venture Accelerator“

Richard Dobbelmann, Geschäftspartner beim Wirtschaftsrat „The Economic Board” leitete 2017 zusammen mit Hugo van der Zee, Partner bei Sage Partners und aus Nimwegen stammend, sowie John Schalken von „Science Meets Business“ in die Wege, dass „Sage Venture Accelerator“ der Region einen Besuch abstattete.

Mit dem Venture Accelerator wollen die Sage Partners nicht nur Tipps geben und ihre Erfahrungen teilen, sondern Feedback aus ihrer eigenen Erfahrung als Firmeneigner geben. Mit ihrem Rat, ihrem Netzwerk und ihrer Erfahrung bringen sie Unternehmer weiter. Dies kann auf verschiedene Arten geschehen, zum Beispiel indem sie sie auf bestimmten Absatzmärkten einführen, ein neues Unternehmensmodell konzipieren oder dabei helfen, den Finanzierungsbedarf zu decken. Lesen Sie hier mehr über Sage Partners und ihren Sage Venture Accelerator.

Daten und Fakten

7

internationale Sage Partners sprachen mit Unternehmern aus der Region

29

Unternehmer suchten das Gespräch mit Sage Partners

4

Besuche der Partner in der Region

Ziel

Es ist das Ziel des „Sage Venture Accelerator”, Firmen beim Wachstum zu helfen, ihnen Rat und Tipps und Hilfe beim Finden einer Finanzierung zu geben und um sie beim Betreten und Erschließen neuer Märkte zu beraten. Der Venture Accelerator bietet Unternehmern in der Region eine einzigartige Chance, Unterstützung von Sage Sartners zu erhalten. Dank dieser Unterstützung wird das Wachstum der Unternehmen gefördert, was die regionale Wirtschaft direkt belebt.

Rolle des „Economic Board“

Der Wirtschaftsrat „The Economic Board” hat zusammen mit Hugo van der Zee (Sage Partners) und John van Schalken (Science Meets Business) den ersten Besuch von Sage Partners in der Region in die Wege geleitet. Seitdem unterhält The Economic Board mit den Partnern Kontakt für Folgebesuche, organisiert die Zusammenkünfte und nimmt Kontakt mit Unternehmern auf, denen Sage Partners nützen könnte.

Ich möchte dem „Economic Board“ für die Präsentationsmöglichkeit beim Event des Economic Board danken. Darüber hinaus möchte ich dem Economic Board auch danken für die Initiative, mich mit anderen interessierten Teilnehmern beim Netzwerk-Empfang in Kontakt zu bringen, schließlich vor allem Hugo van der Zee. Ich habe ihn und andere außergewöhnliche Menschen kennengelernt, die das Potenzial haben, die Erkenntnisse meines Labors auf ein noch nie dagewesenes Niveau zu heben.
Isabela Granic
Isabela Granic, Professorin Radboud Universität

Weitere Informationen

Richard Dobbelmann

Richard Dobbelmann

Geschäftspartner The Economic Board

Richard Dobbelmann hat als Geschäftspartner des Economic Board wie kaum ein anderer den Zugang zur Wirtschaft im Raum Arnheim/Nimwegen mit Wageningen.

Auch interessant