Wachstumsgutscheinen

300.000 Euro für unternehmerische Anreize in der Region Arnheim/Nijmegen mit Wageningen

Über die Investitionsagenda hat die Provinz Gelderland dem „Economic Board“ 300.000 Euro bewilligt, um über das Programm „De Groeiversneller“ (Wachstumsbeschleuniger) unternehmerische Anreize in der Region Arnheim/Nimwegen mit Wageningen zu geben. Mit „Wachstumsgutscheinen“ kann Unternehmern mit klugen Ideen, Projekten oder Innovationen weitergeholfen werden.

Intelligente Nachhaltigkeit

Genau wie der Wirtschaftsrat „The Economic Board“ hat die Investitionsagenda zum Ziel, die Wirtschaft in der Region zu verstärken, indem das Geschäfts- und Standortklima gefördert wird. Über die Investitionsagenda hat die Provinz Gelderland nun 300.000 Euro zur Verfügung gestellt, um Projekte und Ideen, die in den Rahmen der Agenda und den des Economic Board fallen, zu weiterem Wachstum zu verhelfen.

Es geht in diesem Fall vor allem um Projekte, die mit intelligenter Nachhaltigkeit zu tun haben: zum Beispiel Kreislaufwirtschaft, Energiewende und intelligente Mobilität. Der „Wachstumsgutschein“, den ein Unternehmer für eine Idee erhalten kann, deckt maximal 50 Prozent der externen Kosten ab: mindestens 10.000 und höchstens 25.000 Euro. Für Ideen auf dem Gebiet der CO2-Reduktion und Energiewende liegt der Höchstsatz noch darüber.

Neem contact op
FacebookTwitterEmailLinkedInWhatsApp
FacebookTwitterEmailLinkedInWhatsApp